1 Person
  • 1 Person
  • 2 Personen
  • 3 Personen

Einsiedelei

Die Einsiedelei ist ein historisches Gärtnerhäuschen aus dem 19. Jahrhundert. In den Nachkriegsjahren war es das Atelier und das Arbeitszimmer des Bildhauers und Schriftstellers Roman Husarski

und ein Treffpunkt der damaligen Künstler, Schriftsteller und Dichter. Unter anderem entstanden hier einige Werke des mit der Familie Husarski befreundeten Schriftstellers Stanisław Lem.

Die Einsiedelei heute

Die Einsiedelei ist saniert worden, wobei ihr einmaliger, historischer Charakter erhalten blieb. Sie wurde stilvoll, modern und komfortabel ausgestattet, sie verfügt über einen Salon mit Kamin, über ein Esszimmer, eine Küche mit Terrasse, ein Schlafzimmer für zwei Personen und ein luxuriöses Badezimmer.

In der Einsiedelei und in ihrer Umgebung herrscht Stille und Ruhe, es gibt dort weder ein Radio, noch einen Fernseher. Es ist ein exzellenter Ort zum Entspannen und Nachsinnen inmitten der Natur, an dem sich eine oder zwei Personen erholen oder arbeiten können.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen.

OK, schließen